Interview

Referenzen | Kurz-Interview mit einer Schülerin

.

Frage: Christina, du machst hier gerade eine Ausbildung zur Kosmetikerin. Wie gefällt es dir?

Christina: Die Ausbildung macht mir großen Spaß. Die Dozenten sind sehr erfahren und freundlich. Sie erklären alles sehr anschaulich. Was ich in der Theorie lerne, kann ich gleich in der Praxis üben. Gerade dass wir so viel Praxisunterricht haben, finde ich schön.

Frage: Welche Gründe waren für dich entscheidend, diese Ausbildung bei uns zu machen?

interview

Christina: Ich habe mich vorher genau informiert und fand die Ausstattung der Schule toll. Das Wichtigste für mich war allerdings, dass ich statt drei Jahre, wie in eigentlich allen anderen Lehrberufen, nur ein Jahr lernen muss. Dazu gibt es noch viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Frage: Du besuchst also noch zusätzliche Lehrgänge?

Christina: Ja, ich habe schon Nageldesign gemacht und werde noch einen Visagistenlehrgang besuchen.   Je mehr man kann, desto mehr Chancen hat man dann später. Und Zeit verliert man auch keine, weil diese Zusatzkurse immer am Wochenende stattfinden.

Frage: Wenn du die Ausbildung beendet und die Prüfungen bestanden hast; was machst du dann?

Christina: Also erst einmal mache ich ein kurzes Praktikum, um Erfahrungen zu sammeln; wahrscheinlich sogar im Lehrinstitut der Schule. Danach möchte ich als Kosmetikerin in einem Institut oder in einer Wellness-Farm arbeiten. Angebote gibt es ja genug. Aber …

Frage: Aber?

Christina: Naja, früher oder später möchte ich auf jeden Fall ein eigenes Kosmetikstudio eröffnen. Es gibt ja gerade für Existenzgründer tolle Angebote von Kosmetikfirmen für Geräte und Liegen. Ich würde in erster Linie Kosmetikbehandlungen. Nageldesign und Wellness-Massagen anbieten. Auch Hochzeits-Make-ups würde ich machen.

Christina, vielen Dank für das kurze Gespräch. Weiterhin viel Spaß bei deiner Ausbildung und jetzt schon viel Erfolg mit Deinen Zukunftsplänen!